Title Image

Was ist ein Loft?

Was-ist-ein-Loft – Loft Wohnung - Was sind Industrieräume - Hard Loft - Soft Loft - Loft und Design

Was ist ein Loft?

 

Wahrscheinlich ist jeder von uns schon mindestens einmal mit dem Begriff Loft, Loft-Türen, Lofträume, Loftwohnungen, Loftbüros, Loftmöbel oder Industrieräume konfrontiert worden. Am häufigsten finden wir diese Begriffe in den Angeboten von Entwicklern und Einrichtungsratgebern. Es lohnt sich jedoch, die Frage zu beantworten, was die Determinanten des Loft sind und woher dieser Begriff in Deutschland stammt und was er genau bedeutet.

 

Loft – Definition

 

Das Wort Loft bezeichnet laut Wörterbuch einen Raum oder eine Fläche direkt unter dem Dach eines Hauses oder eines anderen Gebäudes, der/die zu Wohn- oder Geschäftszwecken genutzt wird.

 

Eine andere Bedeutung des Wortes ist ein großer offener Bereich in einem Lagerhaus, einer Fabrik oder einem anderen großen Gebäude, der in Wohnraum umgewandelt wurde.

 

Glas, Metall, Beton

 

Das Aufkommen dieser Art von Investitionen in unserem Land hängt damit zusammen, dass die deutsche Wirtschaft einst sehr stark auf der Industrie basierte, genau wie andere Länder in Westeuropa und die Vereinigten Staaten. Große postindustrielle Räume, dominiert von Stahl, Metall und Beton, wurden eindeutig mit Schmutz, Unordnung und fehlender Harmonie assoziiert. Doch als Investoren ihr Potenzial erkannten, bekamen alte Fabriken, Lagerhallen und andere Industriegebäude eine neue Seele. Es ist unbestreitbar, dass Lofts immer mehr zu einem Bestandteil unserer Kultur werden. Sie setzen Trends in Architektur und Kunst. Sie erwecken Objekte zu neuem Leben, die bisher in Verfall und Vergessenheit geraten sind.

 

 


Loft-Türen – Mehr sehen

 

EIP System Drzwi i Ścianek Loftowych Industrialnych Szklanych do dedykowanych pomieszczeń biurowych     Szklane Drzwi Loftowe Metalowe w Studio HBO Polska     Drzwi Loftowe do Domu i Mieszkania oraz sypialni - czarne metalowe wypełnione przezroczystym szkłem od ziemi do sufitu


 

 

Loft was bedeutet das

 

In den Vereinigten Staaten ist ein Loft definiert als das oberste Stockwerk in einem Gebäude – direkt unter dem Dach. In Großbritannien ist es jedoch nichts anderes als ein Abstellraum unter dem Dach, zu dem man normalerweise über eine Leiter gelangt.

 

Was ist Loft

 

Der Loft als Raum hat jedoch viele Verwendungsmöglichkeiten. Dazu gehören Büros, Wohnräume, Film- und Fotostudios, Tanzclubs, Fitnessstudios, CrossFit, Einzelhandelsgeschäfte und viele mehr. Es liegt im Ermessen des Eigentümers oder Mieters, wie er seinen Raum anpasst und gestaltet.

 


Industriemöbel – Shop – mehr sehen

 

Stolik Kawowy Industrialny Dwublatowy na jednej nodze z kieliszkami oraz winem i otwieraczem do wina     Stolik Kawowy Loft Kwadratowy K2 buk na dwóch nogach olej naturalny czarne ramy proszkowane półka pozioma     Stolik Kawowy Industrialny Trójkątny T1 z bukietem róż


 

 

Loft-Wohnung

 

Eine Loft-Wohnung ist ein großer, flexibler, offener Raum, in der Regel ohne Innenwände (außer einem Bad), der zu Wohnzwecken umgebaut wird. Zuvor industriell genutzt. Solche Wohnungen zeichnen sich durch hohe Decken, freiliegende Rohre, Deckenbalken und große geräumige Fenster aus.

 

Geräumiges Backstein-Loft-Apartment mit Holzböden, großen hohen Fenstern, Sofas und Kamin - Loft und Design

Geräumiges Backstein-Loft-Apartment mit Holzböden, großen hohen Fenstern, Sofas und Kamin – Loft und Design

 

 

Loft-Büros

 

Das Loft-Büro ist ein weitläufiger, im industriellen Stil gestalteter Raum, der in der Regel offene Flächen und verglaste Metall-Loftwände enthält, die einzelne Räume voneinander trennen.

 

Ein perfektes Beispiel für ein Loft-Büro ist: Studio HBO Polen, das wir mitgestalten durften. Wir haben dort u.a. umfassend ausgeführt und installiert:

  • Loft wande
  • Stahlkonstruktion des Zwischengeschosses mit Balustraden,
  • Logo, Schächte und Revisionen auf dem Boden.

(Sie können mehr über dieses Projekt in unserem Portfolio lesen).

 

Loft-Büro

 

Weitere Beispiele für Gebäude, die Loft-Büros enthalten, sind das Centrum Praskie Koneser oder die Hala Koszyki.

 

HBO Polen - Loftbüro mit verglasten Loftmetallwänden und Loftmetallrahmen - Loft und Design

Studio HBO Polen – Soft Loft Office mit verglasten Metallwänden und Loftrahmen – Foto Szymon Polański

 

 

Loft Office Open Space mit Backsteinwänden, Loft-Metallrahmen, hohen Fenstern und Betontreppe

Mehrstöckiges Loft-Büro im Industriestil mit Open Space

 

 

New York – die Wiege der Lofts

 

Loft-Wohnungen gibt es mittlerweile an vielen Orten der Welt, aber als Wiege dieses Stils gilt New York. Wir sprechen hier speziell über Orte wie Manhattan (Soho, Tribeca, Meatpacking District) und Brooklyn (Bushwick, Williamsburg).

 

Es gibt eine kleine Meinungsverschiedenheit darüber, wo in New York ursprünglich harte Lofts entstanden sind. Die meisten Leute sind sich jedoch einig, dass sie erst in den späten 60er und frühen 70er Jahren direkt in Soho entwickelt wurden. Es ist ein historisch und architektonisch konsistentes Gebiet, das von Houston, West Broadway, Canal und Lafayette begrenzt wird – und von Norden nach Osten verläuft. Es war bereits ein ziemlich vergessenes Gebiet, das als Industriebrache bezeichnet wurde und keinen guten Ruf hatte.

 

Lofts in New York - Tribeca, Manhattan

Lofts in New York – Tribeca, Manhattan

 

 

Erste Lofts entstanden in ehemaligen Fabriken und Lagerhallen

 

Alle Arten von Künstlern und Handwerkern, die mit finanziellen Problemen zu kämpfen hatten, suchten einen Raum, um zu schaffen und zu leben (oft illegal und heimlich). Das macht es leichter zu verstehen, warum sie ihre Lofts in alten Fabriken und Lagerhallen einrichteten. Sie füllten und entwickelten eine Lücke, die bald die treibende Kraft hinter diesen Orten wurde.

 

Anfangs waren sie vor allem bei Künstlern beliebt, aber jetzt werden sie von einer wachsenden Zahl von Menschen geschätzt. Nach einiger Zeit, als vormals verlassene Stadtteile immer mehr bevölkert wurden, konnten Außenstehende sehen, wie erstaunlich die Designs vieler Lofts dort waren. Die Menschen begannen zu erkennen, was man aus diesen Orten machen könnte – wenn sich professionelle Designer und Architekten um sie kümmern würden.

 

 

Revitalisierung von historischen Industrieflächen

 

Loft-Wohnungen und -Räume sind oft eines der Elemente von städtischen Initiativen zur Wiederbelebung ehemaliger Industrie- oder Gewerbebauten. Revitalisierte Objekte erhalten eine neue Bedeutung. Sie beherbergen Fotostudios, Kunstgalerien, Restaurants und vieles mehr. Wir müssen jedoch bedenken, dass die Definition einer Loft-Wohnung auch von dem Ort und der Region abhängt, in der wir uns befinden.

 

Diese Orte aufzuwerten, indem man sie revitalisiert und ihnen neues Leben einhaucht, ist eines der Muster, die wir in der zeitgenössischen Architektur und Raumgestaltung beobachten. Eines der ersten Beispiele für die bahnbrechende Revitalisierung von Industriegebieten und deren Umwandlung in Lofts ist der Manhattan Meatpacking District in New York.

 

 

Loft Law – Rechtsschutz für Mieter und Brandschutz für historische Gebäude

 

Der Trend, dass sich Künstler Lofts einrichten, wurde sogar so populär, dass 1982 in New York das sogenannte Loft-Gesetz verabschiedet wurde. Das Dokument zielt darauf ab, Menschen, die in gewerblichen Gebäuden leben, zu schützen, indem ihnen bestimmte Rechte gewährt werden. Sie stellt auch eine Reihe von Anforderungen an die Bauherren. Das Gesetz schuf auch ein spezielles New York City Loft Board und Loft Board.

 

Der Zweck dieser Behörden ist es, die Umwandlung von ehemaligen Gewerbegebäuden, Fabriken und Lagerhallen in sichere Wohnlofts gesetzlich zu regeln, wobei u.a. Brandschutzanforderungen und -vorschriften erfüllt werden müssen. Eine weitere Bedingung ist, dass die Einheiten mindestens ein Fenster zur Straße, zu einem legalen Hof, Innenhof oder Garten haben müssen. Das Objekt muss außerdem mindestens 400 Quadratmeter groß sein und darf sich nicht in einem Keller, einer Kellerzone oder einer Zone für industrielle Aktivitäten befinden.

 

 

Loft – Arten von Anordnungen

 

Das Arrangieren von Lofts schafft immer wieder große Chancen und Herausforderungen. Einige Besitzer bevorzugen es, große offene Räume zu lassen und dort solche Elemente zu installieren wie: große Industrieregale, breite massive Holztische, langgestreckte Sofas usw. Andere, vor allem Familien, schätzen es, einzelne Räume und Plätze mit Loftwänden oder temporären Schiebewänden abzutrennen. Andere, vor allem Familien, schätzen die Abtrennung einzelner Räume und Plätze durch Loftwände oder temporäre Schiebewände. Ohne das Gefühl der Offenheit zu verlieren.

 

Loft-Wohnung mit Mezzanin, geschwungener Metalltreppe, hohen großzügigen Fenstern und Backsteinwänden

Loft-Wohnung mit Mezzanin, geschwungener Metalltreppe, hohen großzügigen Fenstern und Backsteinwänden

 

 

Zweistöckiges Loft mit Mezzanin

 

Loft-Wohnungen sind auch Einheiten mit einer Treppe, die in ein höheres Stockwerk – Mezzanin – führt. Das Zwischengeschoss ist teilweise belichtet und führt direkt in den offenen Hauptraum (Wohnraum). Normalerweise befindet sich darauf ein Schlafzimmer, aber es kann auch ein Büroraum, ein Wohnzimmer oder sogar ein Badezimmer sein. In den Vereinigten Staaten wird diese Art von Loft als California Loft Apartments bezeichnet. Der Begriff stammt aus den 1970er Jahren.

 

Zwischengeschosse haben zur Sicherheit Balustraden aus Metall oder Holz. Viele Menschen schätzen den offenen Charakter dieses Ortes. Neue Trends deuten jedoch darauf hin, dass es sich lohnt, zur Wahrung der Privatsphäre zumindest an dieser Stelle eine Loft-Wand zu installieren, um diese Stelle abzudecken. Diese Art von Loft hat manchmal sogar die Form einer zweistöckigen Wohnung.

 

Der Zugang zum Zwischengeschoss erfolgt in der Regel über eine Treppe oder Wendeltreppe, je nach Grundriss des Dachgeschosses. Das Zwischengeschoss kann aber auch durch einen Personeneingang oder einfach über eine Leiter erreicht werden, wenn der Raum nur als Schlafzimmer genutzt wird.

 

 

Hard Loft

 

Hard Loft sind ehemalige Industriegebäude, die für Wohn- und Bürozwecke umgebaut und adaptiert wurden. Dazu gehören alte, 100 Jahre alte Lagerhäuser oder Fabriken. Es sind Räume mit freiliegenden Ziegelwänden, Holzbalken und majestätisch großen Fenstern. Ein Beispiel für ein solches Gebäude sind die Broadview Lofts in Toronto. Eine ehemalige Lagerhalle wurde zu einem Wohnhaus umgebaut. Es befindet sich in der Broadview Avenue 68 südlich der Queen Street East. Das Gebäude wurde 1914 errichtet und wurde als Lagerhaus genutzt. Im Jahr 2003 wurde es umgebaut und der Entwickler gab ihm eine Wohnfunktion und fügte zwei weitere Stockwerke hinzu. Bei der Revitalisierung wurden viele historische Elemente wie der Wasserturm auf dem Dach und die Käfigaufzüge erhalten und gerettet.

 

Hala Koszyki - ein Hybrid aus Hard Loft und Soft Loft - ist eine neue Investition, die auf dem Muster des ursprünglichen Gebäudes aufbaut, indem historische Elemente bewahrt und wiederbelebt werden.

Hala Koszyki – ein Hybrid aus Hard Loft und Soft Loft – ist eine neue Investition, die auf dem Muster des ursprünglichen Gebäudes aufbaut, indem historische Elemente bewahrt und wiederbelebt werden.

 

 

Soft Loft

 

Soft Loft sind komplett neu errichtete Wohn- oder Geschäftshäuser, die in ihrem Stil an alte Industriegebäude erinnern. Das sind Räume, die sich durch hohe Decken, große Fenster und die sichtbare Verwendung von Ziegeln und Zement auszeichnen. Sie zeichnen sich durch alltagstauglichere Lösungen mit einem raffinierteren Aussehen aus. Ein komplett von Grund auf neu gebautes Loft gibt den Architekten viele Freiheiten. Zum Beispiel bei der sorgfältigen Planung von Elektro-, Sanitär- und Heizungsinstallationen. Und auch alle anderen notwendigen Installationen, die in historischen Gebäuden nicht benötigt wurden.

 

 

Manufaktura in Łódź – ein klassisches Hard Loft

 

Ein sehr interessantes Beispiel für kommerzielle Hard Loft auf dem polnischen Markt ist Manufaktura in Łódź. Die ehemalige Textilfabrik von Izrael Poznański wurde revitalisiert und in ein Einkaufszentrum umgewandelt. Es ist ein über hundert Jahre altes Gebäude, das Ende des 19. Jahrhunderts, zwischen 1872 und 1892, nach Plänen von Hilary Majewski gebaut wurde. Zu dieser Zeit war es die größte Fabrik des Kalisz-Mazovianischen Industriebezirks.

 

Die historischen Backsteinmauern und -fassaden kontrastieren nun mit der gläsernen Eingangsfassade des Einkaufszentrums und erstrecken sich rund um den Platz. Es ist ein öffentlicher Raum, in dem verschiedene kulturelle und sportliche Veranstaltungen stattfinden.

 

Während der Arbeiten wurden 45.000 Quadratmeter Ziegelfassaden und 12.500 Quadratmeter Metallfenster restauriert. Außerdem wurden 95.000 Quadratmeter neue Strukturen gebaut. Insgesamt wurden 90.000 Quadratmeter historische Innenräume restauriert und 600 neue Bäume gepflanzt.

 

Es wird geschätzt, dass die gesamte Investition rund 200 Millionen Euro gekostet hat. Erwähnenswert ist, dass 2015 die Spinnerei und das Werkstor unter Denkmalschutz gestellt wurden.

 

Manufaktura in Łódź - ein klassisches Beispiel für Hard Loft - eine ehemalige Textilfabrik wurde in ein Einkaufszentrum umgewandelt

Manufaktura in Łódź – ein klassisches Beispiel für Hard Loft – eine ehemalige Textilfabrik wurde in ein Einkaufszentrum umgewandelt

 

 

Warschau Woronicza Qbik – modernes Soft Loft im industriellen Stil

 

Ein perfektes Beispiel für ein Gebäude vom Typ Soft Loft ist Woronicza Qbik. Die Investition ist das erste Warschauer Wohnprojekt, das in diesem Stil entworfen wurde. Das heißt, ein Gebäude im industriellen Stil traditioneller Lofts, aber von Grund auf neu gebaut.

 

Obwohl es sich um ein neues Gebäude handelt, wurde es an einem Ort errichtet, an dem die Behörden nach dem Zweiten Weltkrieg beschlossen, Produktionsanlagen mit elektronischem Profil anzusiedeln. Es war also ein Industriegebiet. In den 90er Jahren begann dieses Gebiet seinen Charakter zu verändern. Dort wurde der erste Bürokomplex in Polen gebaut. Bis 2016 wurden dort insgesamt 75 Bürogebäude errichtet. Mit der dynamischen Entwicklung dieses Teils von Mokotów ging der Ausbau der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur nicht einher. Dies führte letztlich zu starken Staus, Verkehrsproblemen und einer unzureichenden Anzahl von Parkplätzen. Dieser Ort erhielt den humorvollen Namen Mordor – ein dunkles Land aus Tolkiens Geschichten.

 

Woronicza Qbik ist eine Fassade aus Glas in mehr als 1/3.

 

Große Glasfassaden und Fenster, Metall, Beton und Holz dominieren das Design. An ihrem höchsten Punkt hat die Anlage 11 Stockwerke. Das Gebäude zeichnet sich durch eine typische postindustrielle Architektur aus.

 

Es verfügt über insgesamt 350 Lofts und Apartments. Davon sind 187 Einheiten zweistöckig, während 168 Wohnungen einstöckig sind. Die Fläche reicht von 36 bis 160 Quadratmetern.

 

Den Bewohnern stehen ein Innenhof mit Spielplatz sowie ein Fitness- und Kraftraum zur Verfügung. Das Gebäude verfügt über 519 Tiefgaragenstellplätze. Insgesamt wurden 35.550 Kubikmeter Beton für den Bau des Bauwerks verwendet.

 

 

 

No Comments

Post a Comment